Tomatenreis mit Häubchen

Schneller kann man kein Mittagessen für die Familie zaubern. Und das Häubchen aus Mais und Schmand ist der reine Wahnsinn!
Zutaten für ca. 3 - 4 Portionen:
  • 1 TL Rapsöl
  • 400g Tatar
  • 125g Reis oder 1 Kochbeutel Reis
  • 1 kleine Dose Mais (140g)
  • 50g Schmand
  • 1 große Dose Tomaten (800g)
  • 4 EL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika, edelsüß
Zubereitung:
  • Den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Das Tatar darin krümelig und braun braten.
  • Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
  • Die Tomaten unterrühren und aufkochen lassen.
  • Bei schwacher Hitze 15 - 30 Minuten schmoren lassen, bis die Tomaten sich schön teilen lassen.
  • Inzwischen den Mais abtropfen lassen.
  • Pürieren und mit dem Schmand mischen.
  • Den gekochten Reis in die Pfanne geben.
  • Mit Sojasauce ab schmecken.
  • Auf Teller verteilen und vom Mais-Schmand-Dip kleine Kleckse drauf geben,
Quelle: Das große GU Kochbuch für Babys und Kleinkinder   

Geflügel-Spargel-Auflauf

Bei diesem Anblick läuft mir direkt schon wieder das Wasser im Mund zusammen! Die Kombination aus verschiedenen Gemüse mit Hähnchen, Reis und einer leckeren Sauce überbacken schmeckt auch den kleinsten in der Familie! Obwohl ich keine Gerichte mit Fertigsaucen mag, hat mich der Geschmack überzeugt. Probiert es aus, ich bin gespannt wie es Euch schmeckt!
Zutaten für 3-4 Portionen:
  • 125g Reis oder 1 Kochbeutel Reis
  • 500g Putenbrust
  • 250g frische Champignons
  • 500g Möhren
  • 500g frischer Spargel
  • 1 Packung Knorr Fix Nudel-Schinken Gratin
  • 75g geriebener Käse bis 30% Fett
  • 1 TL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika, edelsüß
Zubereitung:
  • Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
  • Putenbrust in Streifen oder Würfel schneiden.
  • Champignons abbürsten und in Scheiben schneiden.
  • Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
  • Spargel schälen und in Stücke schneiden.
  • Backofen auf 180 Grad (Gas: Stufe 2, Umluft: 160 Grad) vorheizen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Putenbruststücke darin rundherum anbraten und mit Salz, Pfeffer, Paprika würzen.
  • Putenbruststücke herausnehmen.
  • Champignons und Möhren in die Pfanne geben.
  • Im Bratensatz ca. 5 Minuten dünsten.
  • Gratin Sauce mit 250ml Wasser anrühren.
  • Zu der Gemüsemischung in die Pfanne geben und aufkochen lassen.
  • Wem die Sauce zu dick ist, der tut noch etwas Wasser dabei.
  • Putenbruststücke wieder in die Pfanne geben.
  • Mit Salz und Pfeffer ab schmecken.
  • Reis in eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) geben.
  • Gemüse-, Fleischmischung darüber geben.
  • Mit Käse bestreuen.
  • Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 25-30 Minuten backen.  

Waffeln mit Nüssen und Äpfeln

Ich habe diese Waffeln für meine kleine Tochter ausprobiert, damit Sie für zwischendurch was vollwertiges zu Essen hat. Diese Waffeln schmecken super saftig und lassen sich auch prima einfrieren, so dass man auch noch länger etwas davon hat.
Zutaten für ca. 8 Stück:
  • 100g Apfel
  • 250g Dinkelmehl Typ 630
  • 50g Haferflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 65g Mandeln oder Haselnüsse
  • 90g Butter
  • 50g Brauner Zucker
  • 300ml Milch, 3,5%
  • 3 Eier
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Butter zum einfetten des Waffeleisen
Zubereitung:
  • Die Äpfel waschen, schälen und in viertel schneiden.
  • In den Mixtopf geben.
  • 5 Sekunden/Stufe 5 raspeln.
  • Umfüllen.
  • Mandeln oder Haselnüsse in den Mixtopf geben.
  • 8 Sekunden/Stufe 8-10 hacken.
  • Mehl, Haferflocken und Backpulver in den Mixtopf dazugeben.
  • 20 Sekunden/Stufe 2 mischen.
  • Umfüllen.
  • Mixtopf ausspülen.
  • Die Butter in den Mixtopf geben.
  • 2 Minuten/37 Grad/Stufe 1 schmelzen lassen.
  • Den Zucker dazugeben.
  • 2 Minuten/37Grad/Stufe 4 schaumig rühren.
  • Die Eier und die Milch zugeben.
  • 2 Minuten/Stufe 2 vermischen.
  • Mehl-Mix in den Mixtopf zugeben
  • 2 Minuten/Stufe 3 vermischen.
  • Zum Schluss die Apfelraspel zugeben.
  • 1 Minute/Stufe 3 vermischen.
  • Das Waffeleisen dünn mit Butter einpinseln und erhitzen.
  • 2-3 EL Teig in die Mitte setzen.
  • Eisen zusammendrücken.
  • Und die Waffeln goldgelb backen und herausnehmen.
  • Wer mag, bestreut Sie zum Schluss noch mit Puderzucker.
Quelle: Das große GU Kochbuch für Babys & Kleinkinder  

Spargel-Schinken-Röllchen

Ein Klassiker mal mit einer leichten Frischkäsesauce statt mit Mayonaise. Die Röllchen gab es bei uns zum Abendbrot und alle waren begeistert.
Zutaten für ca. 7-10 Stück:
  • 500g frischen gekochten Spargel oder ersatzweise aus dem Glas
  • 7-10 Scheiben gekochten Schinken
  • 120g Frischkäse z.B. Philadelphia so leicht 3%
  • 2 TL Balsamicoessig, hell
  • 10g Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Basilikum, frisch oder TK
Zubereitung:
  • Frischkäse,Balsamicoessig und Honig in eine Schüssel geben und gut verrühren. 
  • Mit etwas Wasser (1-2 EL) verflüssigen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen.
  • Gekochten Schinken ausrollen und mit Sauce bestreichen.
  • 1-2 Stangen Spargel an den Rand legen und rollen.
  • Das ganze wiederholen bis der gekochte Schinken leer ist.
  • Die Sauce schmeckt auch pur über den Spargel prima.   

Blumenkohl mit Kartoffeln und mariniertem Hähnchen

Heute gibt es mal wieder einen Klassiker, den guten alten Blumenkohl mit einer schönen cremig/leichten Sauce! Anstatt des Hähnchen könnt Ihr natürlich auch eine Bratwurst, Frikadellen oder ein leckeres Kotelett dazu machen.
Zutaten für ca. 3 Portionen:
  • 450g Putenbrustfilet, in kleinen Stücken
  • 400g Kartoffeln, in Scheiben oder kleinen Stücken
  • 700g Blumenkohl, in kleinen Röschen
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 1 EL Gemüsepaste oder Gemüsebrühpulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Muskatnuss
  • 1-2 EL Sojasauce
  • 2 TL Rapsöl
  • 1 EL Speisestärke
  • 200ml Milch, 1,5%
  • 110g Frischkäse z.B. Philadelphia So leicht 3%
  • 40g Crème légère, Kräuter
Zubereitung:
  • Putenbrustfiletstücke in eine Schüssel geben.
  • Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Sojasauce würzen.
  • Gut vermengen und durchziehen lassen.
  • Die Blumenkohlröschen in den Varoma Behälter geben.
  • Die Kartoffeln in den Varoma-Einlegeboden geben.
  • In den Mixtopf ca. 1000g Wasser geben und Gemüsepaste oder Gemüsebrühpulver zufügen.
  • 20-30 Minuten/Varoma/Stufe 1 garen. Die Zeit kommt auf die Dicke der Kartoffeln und der Blumenkohlröschen an.
  • In der Zwischenzeit 1 TL Öl in eine Pfanne geben und die eingelegten Putenburstfiletstücke rundherum anbraten.
  • Anschließend warm halten.
  • Die Kartoffeln in eine Schüssel umfüllen und warm halten.
  • Die Blumenkohlröschen ebenfalls in eine Schüssel umfüllen und warm halten.
  • Die Gemüsebrühe aus dem Mixtopf auffangen.
  • In den Mixtopf die Zwiebel geben.
  • 5 Sekunden/Stufe 5
  • 1 TL Öl zugeben.
  • 1 Minute/Varoma/Stufe1
  • Milch und Speisestärke zufügen.
  • 2 Minuten/Varoma/Stufe 2
  • Frischkäse und Crème légère zufügen.
  • 4 Minuten/Varoma/Stufe 2
  • Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und 60ml Brühe würzen.
  • 1 Minute/Varoma/Stufe 1
  • Sauce über den Blumenkohl geben und servieren. 

Ebly-Gemüse-Pfanne mit Hähnchen

Heute musste es mal wieder schnell gehen und dabei ist mit den vorhandenen Lebensmittel dieses tolle Pfannengericht entstanden.
Zutaten für ca. 2 Portionen:
  • 440g Hähnchenbrust
  • 1 Beutel Ebly
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 Packung Iglo Italienische Gemüse-Pfanne
  • 75g Frischkäse z.B. Philadelphia so leicht 3%
  • 70g Ajvar, mild
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika, edelsüß
  • 1 -2 EL Sojasauce
  • 1 Spritzer Süßstoff
Zubereitung:
  • Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden.
  • In eine Schüssel geben.
  • Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Sojasauce würzen und gut vermengen.
  • Etwas durchziehen lassen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbruststücke darin rundherum anbraten.
  • In der Zwischenzeit den Ebly nach Packungsanweisung zubereiten.
  • Hähnchenbruststücke zurück in die Schüssel geben.
  • Die Italienische Gemüse-Pfanne ebenfalls in der Pfanne anbraten.
  • Hähnchenbruststücke wieder dazugeben.
  • Etwas Wasser in die Pfanne geben (der Boden sollte leicht bedeckt sein)
  • Frischkäse, Ajvar und 1 Spritzer Süßstoff dazugeben und alles gut verrühren.
  • Den gegarten Ebly zum Hähnchen-Gemüse-Mix geben.
  • Alles nochmal gut vermengen.
  • Mit Salz und Pfeffer ab schmecken.

Sommerlicher Reissalat

Bei diesen warmen Temperaturen ist ein schöner frischer Reissalat das beste. Ob zum Grillen oder mit einer Scheibe Baguette.
Zutaten für ca. 3 Portionen:
  • 125g Spitzen-Langkorn-Reis
  • 2 Paprika, rot und grün
  • 80g Mandarinen,  Natursüß
  • 15g Mandarinensaft
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 rote Zwiebel, halbiert
  • 1 EL Petersilie, frisch oder TK
  • 65g Joghurt, 0,1%
  • 70g Frischkäse z.B. Philadelphia so leicht 3%
  • 1 EL Sojasauce
  • 2 Spritzer Flüssigsüße
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung:
  • 1000g Wasser in den Mixtopf füllen.
  • Reis in das Garkörbchen einwiegen.
  • 20 Minuten/100 Grad (TM31: Varoma)/Stufe 3 garen.
  • Umfüllen und abkühlen lassen.
  • Mixtopf ausspülen.
  • Paprikaschoten würfeln.
  • Mandarinen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen.
  • Mais abtropfen lassen.
  • Alles in eine große Schüssel geben.
  • Zwiebel und Petersilie in den Mixtopf geben.
  • 5 Sekunden/Stufe 5
  • Joghurt, Frischkäse, Sojasauce, Mandarinensaft und Flüssigsüße zugeben.
  • 10 Sekunden/Stufe 3
  • Mit Salz und Pfeffer ab schmecken.
  • Zum Salat geben und alles gut durchmengen.