Norddeutsches Landbrot

Dieses knusprige Landbrot könnt Ihr ohne viel Aufwand selber backen. Durch das Backen im Topf, ich habe es in der UltraPro Auflaufform von Tupperware gebacken, wird eine optimale Feuchtigkeit gewährleistet. So ist das Brot außen schön knusprig und innen saftig, wie es sein soll.
Zutaten für ein 500 g Brot:
  • 150 ml Wasser
  • 1 EL Honig
  • 250 g Weizenmehl 1050
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 125 ml Buttermilch
  • 250 g Dinkelmehl 630
  • 1 TL Backmalz z.B. von Seitenbacher
  • 2 gestrichene TL Salz
  • 1 EL Essig z.B. heller Balsamico oder Apfelessig
  • wer mag fügt noch 1 TL Brotgewürz z.B. von Seitenbacher dazu (mein Geschmack war es allerdings nicht, da es dann sehr nach Kümmel schmeckt)
Zubereitung:
  • Wasser und Honig in den Mixtopf geben.
  • 3 Minuten/37 Grad erwärmen.
  • 150 g des Weizenmehls und die Trockenhefe dazugeben.
  • 5 Minuten/Teigstufe
  • Weitere 5 Minuten im Mixtopf gehen lassen.
  • Buttermilch leicht erwärmen.
  • Buttermilch, das restliche Weizenmehl, Dinkelmehl und das Backmalz dazugeben.
  • 5 Minuten/Teigstufe
  • Salz, Essig und wer mag das Brotgewürz dazugeben.
  • 5 Minuten/Teigstufe
  • Sollte der Teig zu flüssig sein, fügt etwas Mehl hinzu.
  • Den Hefeteig aus dem Mixtopf nehmen und zu einer Kugel formen.
  • In eine mit Mehl ausgestreute Schüssel legen.
  • Mit einem sauberen Geschirrhandtuch oder einem Deckel abdecken
  • An einem warmen Ort 1 bis 1 1/2 Stunden gehen lassen.
  • Der Teig sollte sich nach der Gehzeit verdoppelt haben.
  • Die Teigkugel wird auf einer mehligen Arbeitsfläche flach gedrückt, etwas in die Länge gezogen und dann zur Mitte gefaltet. Leicht drehen, etwas in die Länge ziehen und erneut zur Mitte falten. Dieses Faltritual ca. 10 Mal wieder holen.
  • Das Backbehältnis leicht fetten und  mit Mehl ausstreuen.
  • Ein Teigkugel formen, in das Backbehältnis legen.
  • Leicht mit Wasser benetzen.
  • Mit einem scharfen Messer 3 x in die Teigoberfläche einschneiden.
  • Mit etwas Mehl bestäuben.
  • Deckel aufsetzen.
  • Das Backbehältnis in den kalten Backofen stellen.
  • Bei 240 Grad Ober- und Unterhitze das Brot ca. 65 Minuten backen.
  • Eventuell nach 40 Minuten auf 200 Grad Ober- und Unterhitze reduzieren. 
  • Sollte ihr nicht sicher sein, ob das Landbrot fertig ist, nehmt es einfach aus dem Backbehältnis und klopft auf den Boden. Das entstehende Geräusch sollte hohl klingen. 
 Quelle: herzelieb.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen