Thai-Erdnuss-Curry mit Reis

Wir lieben die asiatische Küche und diese Variante hat so einen schön leichten scharfen Geschmack nach Erdnuss.
Zutaten für ca. 2 Portionen:
  • 80 g trockener Langkornreins
  • Salz
  • 240 g Hähnchenbrustfilet
  • Pfeffer
  • Sojasauce
  • Paprikapulver
  • 1 TL Rapsöl
  • 250 ml Tomatensaft
  • 500 g thailändische Gemüsemischung z.B. Iglo Chinesische Gemüse-Pfanne
  • 5 TL Erdnusscreme
  • Currypulver
  • Chilipulver
Zubereitung:
  • Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
  • Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden.
  • Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  • Öl in einer Pfanner erhitzen.
  • Hähnchenbrustfiletwürfel darin anbraten.
  • Mit etwas Sojasauce ablöschen und einen Moment ziehen lassen.
  • Hähnchenfleisch aus der Pfanne nehmen.
  • Gemüsemischung in die Pfanne geben und schmoren lassen bis alles aufgetaut ist.
  • Das Fleisch wieder dazugebem und mit Tomatensaft ablöschen.
  • Mit Erdnusscreme, Curry und Chilipulver verfeinern und ca. 10 Minuten schmoren lassen.
  • Zusammen mit dem Reis servieren.
Quelle: Kochen mit Weight Watchers  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen